NABU Bad Zwischenahn

Landkreis Ammerland

NSG Dänikhorster Moor
NSG Dänikhorster Moor

Kontakt:

 

Ralf Strewe
26160 Bad Zwischenahn

 

Tel: 04403-9390395
rstrewe@alpec.org

 

Info:

 

Bad Zwischenahn hält mit seinem See und der umgebenden Landschaft in allen Jahreszeiten wertvolle ökologische Schätze vor. Wer Interesse an der Mitarbeit in der noch jungen NABU-Ortsgruppe Bad Zwischenahn hat, ist herzlich willkommen! Einfach bei Herrn Strewe melden...

Veranstaltungen und Termine

Regelmäßiges Gruppentreffen: An jedem 2. Montag im Monat um 19.00 Uhr im 'Haus Brandstätter', Am Brink 5 in Bad Zwischenahn

 

23.09.2018, 10.00 Uhr: Exkursion ins Vehnemoor:  Der Biologe Hergen Erhardt wird uns die Hochmoorlandschaft und ihre Bewohner näher bringen. In den letzten 30 Jahren beobachtet die Interessengemeinschaft Vehnemoor die Entwicklung mit Abtorfung und Renaturierung dieser großen Moorfläche im Schnittpunkt der Landkreise Ammerland und Cloppenburg. Immer mehr Flächen sind wiedervernäßt und wir wollen begutachten was sich auf so einer Fläche in den letzten zehn Jahren getan hat. Wir treffen wir uns um 10:00 auf der südlichen Seite der Küstenkanalbrücke in Jeddeloh II.

Projekte und Aktionen

Kopfweiden: Der Nabu Bad Zwischenahn hat im Februar 2018 einen Kopfweidenbestand innerhalb extensiver Wiesenflächen im Uferbereich der Aue in Ohrwege zurückgeschnitten. Durch diese Pflegearbeiten werden die Weiden als Kopfweisen erhalten und dienen vielen Tieren als Lebensraum. Weitere Infos zur Aktion in einem Artikel von NWZ-Online...

Feldsperlings-Hecken: Ende November hat der NABU Bad Zwischenahn einige laufende Meter neue Hecken in die Landschaft gebracht. Entlang eines unbewirtschafteten Streifens an einem Graben wurden heimische Wildsträucher im Rahmen des 'NABU-Feldsperlingsprojektes' gepflanzt.

 

Die Pflanzung wurde von bestem Wetter, guter Laune und einer Förderung der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung unterstützt und erfolgte in Kooperation mit dem Oldenburger NABU, der das Feldsperlingsprojekt organisiert.

Foto: NABU/H.-J. Festerling
Foto: NABU/H.-J. Festerling

Schleiereulen: Der NABU kümmert sich im ganzen Oldenburger Land intensiv um die Schleiereulen. Konkret in Bad Zwischenahn hat der örtliche NABU inzwischen die Pflege von mehr als zehn vom Gymnasium Bad Zwischenahn-Edewecht angebrachten Schleiereulen - Kästen übernommen.

 

Dazu gibt es einen aktuellen Bericht in der NWZ...