Veranstaltungen

04.01.2020: Vogelvielfalt im Garten - in Kooperation mit dem NABU bietet das Landesmuseum für Natur und Mensch Bestimmungsübungen mit Präparaten an; für Erwachsene und Kinder ab 14 J.; Teilnahme 3,- € zzgl. Museumseintritt

Aktuelles

Geschäftsstelle geschlossen:  Vom 23. Dezember bis zum 2. Januar bleibt die NABU-Geschäftsstelle am Schlosswall geschlossen. Wir sind ab dem 6. Januar wieder zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar. Wir wünschen schöne Feiertage und ein Frohes Neues Jahr!

 

Stunde der Wintervögel: Vom 10. bis zum 12. Januar wird erneut die bundesweite NABU-Stunde der Wintervögel ausgerufen!  Wir werden hier rechtzeitig ein Meldeformular freischalten, in dem Sie Ihre persönlichen Beobachtungen direkt eintragen können.

Feldsperlinge (Foto: Hans Fingerhut)
Feldsperlinge (Foto: Hans Fingerhut)

Druckversion: Wer nicht online melden kann, dem stehen in unserer NABU-Geschäftsstelle in Oldenburg auch gedruckte Meldeformulare zur Verfügung.

 

Die Meldebögen können auch direkt hier als PDF zum selber Ausdrucken heruntergeladen werden:

Download
wintervoegel_2020_meldebogen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

Bestimmungs-App: Schon jetzt kann man sich die kostenfreie NABU-App zur Vogelbestimmung aufs Mobilgerät für Android oder iOS laden!


Winter-Futterstelle: Der NABU bietet in seiner Geschäftsstelle am Schlosswall 15 wie in jedem Winter wieder Vogelfutter in unterschiedlichen Variationen an.

 

Die Abbildung rechts kann als PDF zum Download heruntergeladen werden (2,5 mb) und gibt Hinweise, welchen Vogelarten mit welchem Futter über den Winter geholfen werden kann:

Download
wintervoegelschaubild-print.pdf
Adobe Acrobat Dokument 2.5 MB

Klimademo: Am 29. November ging die weltweite Klimademo in eine Neuauflage; natürlich auch in Oldenburg. Denn das Klimapäckchen der Bundesregierung reicht uns nicht!!! 4-5000 Teilnehmer aller Altersgruppen waren dabei...

 

Während der Demo-Zug auf dem Bild schon den Lappan passierte, standen die letzten Teilnehmer sicher noch am Startplatz am Bahnhof. Jung und alt waren gut gemischt.

Projektvorstellung an der IGS am Marschweg (Foto: Stadt Oldenburg)
Projektvorstellung an der IGS am Marschweg (Foto: Stadt Oldenburg)

Handysammlung: Viele Menschen besitzen alte Mobiltelefone, die sie nicht mehr benutzen. Auf diese ausgedienten Geräte haben es der Abfallwirtschaftsbetrieb Stadt Oldenburg (AWB) und der NABU abgesehen: Es sollen möglichst viele Handys gesammelt und die in den Geräten enthaltenen Rohstoffe einer neuen Verwertung zugeführt werden. Handys, die noch repariert werden können, sollen wieder verkauft werden.

 

Die Erlöse aus der Handysammlung kommen dem NABU-Insektenschutzfonds zugute.  Mit Hilfe des Insektenschutzfonds werden Ackerflächen und Wiesen durch die NABU-Stiftung Nationales Naturerbe gekauft und somit als Lebensraum für Insekten gesichert. Zusätzlich werden Blühflächen angelegt und Hecken gepflanzt. Aufgestellt werden die Sammelboxen an Schulen.

Die NABU-Ehrenamtlichen bei der Arbeit für die Mauersegler (Foto: ELKiO/D.-M. Grötzsch)
Die NABU-Ehrenamtlichen bei der Arbeit für die Mauersegler (Foto: ELKiO/D.-M. Grötzsch)

Mauersegler: Mitte November ging es wieder hoch hinauf. Ehrenamtliche des NABU-Oldenburg haben für die Mauersegler 45 neue Brutmöglichkeiten geschaffen.

 

Dazu stellten die Ev. Kirche Oldenburg und die Paulusschule ihre Gebäudefassaden im Haareneschviertel zur Verfügung. Die Umweltstiftung BINGO fördert das Material für diese und noch ca. 6-7 weitere Projektpartner. Wenn Sie Interesse haben melden Sie sich gerne bei uns. Weitere Projektinfos...

'Biotopverbund Grasland' soll Projekt des Monats der UN-Dekade Biologische Vielfalt werden!

 

Der NABU ist aktiver Projektpartner in diesem Projekt und wir rufen auf: Macht uns zum Pojekt des Monats - das Preisgeld würde weiteren Input in das Projekt ergeben.

 

Zum Voting...

Foto: Ralf Thierfelder
Foto: Ralf Thierfelder

Vogel des Jahres 2020: Die Turteltaube wurde von NABU und LBV zum Vogel des Jahres 2020 gewählt. Seit 1980 sind 90 Prozent dieser Art verlorengegangen. Die Turteltaube gilt als global gefährdete Art und steht weltweit auf der Roten Liste.

 

Trotzdem wird sie in 10 Ländern der EU immer noch legal bejagt! Der NABU will mit einer Petition das EU-weite Jagdverbot erreichen - machen Sie mit!

 

Alle Infos zu dieser zunehmend bedrohten Taubenart beim NABU.de...


Projekte: Artenreiches Grünland

Foto: NABU/Elisabeth Woesner
Foto: NABU/Elisabeth Woesner

Biotopverbund Grasland: Gemeinsam mit dem Grünlandzentrum in Ovelgönne, der Landwirtschaftskammer und der Universität Oldenburg betreiben wir das Projekt 'Biotopverbund Grasland', das für mehr Lebensadern zwischen wertvollen Flächen sorgen soll. Wir agieren in den Landkreisen Ammerland, Oldenburg und Wesermarsch.

 

Bunte Wiesen: Im gesamten Oldenburger Land ist das Projekt 'Bunte Wiesen' aktiv. Hierbei soll der Artenreichtum von NABU-Flächen gefördert werden. Mähgutübertragung, Umpflanzung, Aussaat etc. - je nach Standort wird gezielt agiert. Die ersten Aktionen fanden bereits im Sommer 2018 statt.

 

Mauersegler: Im Rahmen unseres aktuellen Mauerseglerprojektes hängen wir Nisthilfen für die Sommergäste an größeren Gebäuden von öffentlichen Einrichtungen in Oldenburg an.

 

Energetische Sanierungen sind natürlich sinnvoll; für den Mauersegler bedeuten sie jedoch häufig, dass gewohnte Nistplätze unter Dachtraufen oder Ziegeln nicht mehr erreichbar sind. Deshalb bringen wir Ersatz an, vor allem wo bisherige Nistplätze verloren gehen. Weitere Infos zum Projekt...