Vogelzählschulen für den Nordwesten

Foto: NABU/H. Fingerhut
Foto: NABU/H. Fingerhut

40 Schulen im Weser-Ems-Gebiet können bei unserem neuen Projekt zu 'Vogelzählschulen' werden! Gefördert durch die OLB-Stiftung erhalten die teilnehmenden Schulen eine umfangreiche Ausstattung zur Winterfütterung.

 

Anmeldungen in unserer NABU-Geschäftsstelle

Details zum Projekt in der Pressemeldung...


NABU-Kindergruppe sucht Helfer

Die NABU-Kindergruppe bekommt zur Zeit mehr Anfragen als Kinder aufgenommen werden können. Daher suchen wir Menschen, die ehrenamtlich bei der Betreuung der NABU-Kindergruppe helfen möchten. Details in der Pressemeldung...


Veranstaltungshinweis

21.09.2018, Fledermauswanderung auf dem Waldfriedhof in Ofenerdiek: Eine zusätzliche und letzte abendliche Fledermauswanderung haben wir ins Programm genommen; Uhrzeit und Treffpunkt bei Anmeldung unter Tel. 0441-25600 oder per Mail.

 

Spiekeroogfahrten: Aufgrund eines Maschinenschadens müssen die Spiekeroogfahrten in September und Oktober leider abgesagt werden.


Weißes Moor

Weißes Moor: Dem Weißen Moor - eine der letzten zusammenhängenden Grünlandflächen im Stadtbereich - drohen Planungen der Stadtverwaltung für eine zukünftige Bebauung! Das Naherholungsgebiet im Norden Oldenburgs stellt als Frischluft-Quelle auch eine wesentliche Rolle für das ohnehin schon problematische Stadtklima Oldenburgs dar. Das Weiße Moor darf nicht bebaut werden! Der NABU untertützt das Vorhaben betroffener Anwohner und Naturschützer, diese 'Grüne Lunge' Oldenburgs zu erhalten.

 

Aktuell: Die Bürgerinitiative „Grüne Lunge“ lädt herzlich zu einer Feierabend-Radtour durch einige Oldenburger Landschaftsschutzgebiete im Stadtnorden ein. Die Tour findet im Zusammenhang mit der Aktion 'Stadtradeln' statt, die unter anderem eine Verbesserung der Luftqualität in Oldenburg zum Ziel hat.

Auf der circa 20-25 km langen Rundtour geht es durch viel Natur und schöne Landschaften von Ofenerdiek über Etzhorn nach Ohmstede und Bornhorst. Start Mittwoch, 19.09., 18:00 Uhr, Gemüsehof Osterloh am Scheideweg 234. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.



Biotopverbund Grasland

Foto: NABU/Elisabeth Woesner
Foto: NABU/Elisabeth Woesner

Gemeinsam mit dem Grünlandzentrum in Ovelgönne, der Landwirtschaftskammer und der Universität Oldenburg betreiben wir das Projekt 'Biotopverbund Grasland', das für mehr Blumenwiesen und vor allem für mehr Lebensadern zwischen diesen Flächen sorgen soll. Wir agieren in den Landkreisen Ammerland, Oldenburg und Wesermarsch.