OAO-Tagung 2018 in Oldenburg

Download
OAO-Einladung Tagung 2018.pdf
Adobe Acrobat Dokument 124.5 KB

Die Ornithologische Arbeitsgruppe Oldenburg lädt zur Jahrestagung 2018 in das Museum für Natur und Mensch in Oldenburg ein. Die Veranstaltung findet am Sonnabend, den 17.11.2018 im Landesmuseum für Mensch und Natur statt; Einladung links zum Download.



Vogelzählschulen für den Nordwesten

Foto: NABU/H. Fingerhut
Foto: NABU/H. Fingerhut

40 Schulen im Weser-Ems-Gebiet können bei unserem neuen Projekt zu 'Vogelzählschulen' werden! Gefördert durch die OLB-Stiftung erhalten die teilnehmenden Schulen eine umfangreiche Ausstattung zur Winterfütterung.

 

Details zum Projekt in der Pressemeldung...


Artenreiches Grünland

Foto: NABU/Elisabeth Woesner
Foto: NABU/Elisabeth Woesner

Biotopverbund Grasland: Gemeinsam mit dem Grünlandzentrum in Ovelgönne, der Landwirtschaftskammer und der Universität Oldenburg betreiben wir das Projekt 'Biotopverbund Grasland', das für mehr Lebensadern zwischen wertvollen Flächen sorgen soll. Wir agieren in den Landkreisen Ammerland, Oldenburg und Wesermarsch.

 

25.10.2018, 19.30 Uhr, NABU Wiefelstede: Vorstellung des Projektes im Cafe Mansholter Wege, Mansholter Straße 15 in 26215 Wiefelstede.

 

01.11.2018, 20.00 Uhr, NABU Ganderkesee: Vorstellung des Projektes im Regionalen Umweltzentrum Hollen,Holler Weg 35, 27777 Ganderkesee 

 

Bunte Wiesen: Im gesamten Oldenburger Land ist das Projekt 'Bunte Wiesen' aktiv. Hierbei soll der Artenreichtum von NABU-Flächen gefördert werden. Mähgutübertragung, Umpflanzung, Aussaat etc. - je nach Standort wird gezielt agiert. Die ersten Aktionen fanden bereits im Sommer 2018 statt.


Aktuelles

Rolf Grösch (Vorsitzender NABU-Stiftung Oldenburgisches Naturerbe), Robert Sprenger (Fachdienstleiter Naturschutz und Technischer Umweltschutz), Oliver Kraatz und Manuela Voßkuhl (beide NABU)
Rolf Grösch (Vorsitzender NABU-Stiftung Oldenburgisches Naturerbe), Robert Sprenger (Fachdienstleiter Naturschutz und Technischer Umweltschutz), Oliver Kraatz und Manuela Voßkuhl (beide NABU)

17.10.2018, Mauersegler in Oldenburg:  Die  NABU-Stiftung Oldenburgisches Naturerbe brachte am Technischen Rathaus der Stadt Oldenburg 30 Nistkästen für Mauersegler an. Finanziert wurden die Kästen von der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung.

 

Mauersegler stehen wie alle gebäudebrütenden Vogelarten unter zunehmendem Druck. Aufgrund energetischer Sanierungen von Alt- und Neubauten finden sie immer weniger Einschlüpfe unter Dachziegeln und hinter Verschalungen. Zudem wirkt sich auch der Insektenschwund negativ auf den Mauersegler aus.

 

Weitere Infos in der Pressemeldung...

 


NABU-Kalender 2019

NABU-Jahreskalender erhältlich: Ab sofort ist der NABU-Kalender für 2019 in unserer Geschäftsstelle erhältlich. Unter dem Titel Naturschätze Deutschlands werden 12 meisterhafte Fotografien angeboten.

 

Format: 48 x 32 cm
Preis: 17,- Euro


Weißes Moor

Weißes Moor: Dem Weißen Moor - eine der letzten zusammenhängenden Grünlandflächen im Stadtbereich - drohen Planungen der Stadtverwaltung für eine zukünftige Bebauung! Das Naherholungsgebiet im Norden Oldenburgs stellt als Frischluft-Quelle auch eine wesentliche Rolle für das ohnehin schon problematische Stadtklima Oldenburgs dar. Das Weiße Moor darf nicht bebaut werden! Der NABU untertützt das Vorhaben betroffener Anwohner und Naturschützer, diese 'Grüne Lunge' Oldenburgs zu erhalten.

 

Aktuell: Die Bürgerinitiative „Grüne Lunge“ lädt herzlich zu einer Feierabend-Radtour durch einige Oldenburger Landschaftsschutzgebiete im Stadtnorden ein. Die Tour findet im Zusammenhang mit der Aktion 'Stadtradeln' statt, die unter anderem eine Verbesserung der Luftqualität in Oldenburg zum Ziel hat.

Auf der circa 20-25 km langen Rundtour geht es durch viel Natur und schöne Landschaften von Ofenerdiek über Etzhorn nach Ohmstede und Bornhorst. Start Mittwoch, 19.09., 18:00 Uhr, Gemüsehof Osterloh am Scheideweg 234. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.