Corona-bedingte Einschränkungen

Aktuell finden wieder erste NABU-Veranstaltungen mit begleitenden Hygienemaßnahmen statt. Wir bitten um Verständnis, dass noch nicht alle Termine, die rechts im Terminplaner zu finden sind, auch tatsächlich stattfinden können. Weiterhin finden keine Mitgliederversammlungen oder AG-Treffen statt.

Aktuelles

29.05.2020: Fledermausführung im Oldenburger Schlossgarten - Details s. rechts im Terminplaner

02.06.2020: Fledermauswanderung ums Schloss in Jever; ACHTUNG: NICHT in Huntlosen, wie es fehlerhaft im Terminplaner rechts steht!

 

06.06.2020: Insektensommer im NABU-Naturgarten; diese Veranstaltung findet nicht statt!
07.06.2020: Exkursion in das südliche Ostfriesland; diese Veranstaltung findet nicht statt!

07.06.2020: Durch Moor und Heide; diese Veranstaltung findet nicht statt!

Zur Zeit finden Corona-bedingt keine Spiekeroogfahrten statt; wir informieren, wenn es wieder losgeht.

 

LsV-Demo beim NABU: Landwirte demonstrierten auf dem Oldenburger Schlossplatz gegen Einschränkungen bei Düngung und Gifteinsatz; sie besuchten auch die NABU-Geschäftsstelle am Schlosswall. Aufgrund der aggressiven Stimmung und persönlicher Drohungen seitens der Landwirte wurde die Diskussion nach kurzer Zeit abgebrochen.

 

Unterm Strich:

- Es wurde niemand verletzt

- Der angelieferte Mist düngt jetzt unsere Apfelbäume

- Die Pakete für Svenja Schulze konnten leider nicht zugestellt werden

 

Vielen Dank an die Landwirte, die nochmals zurück kamen, um den Mist vor der Bürotür wenigstens wieder zur Seite zu räumen! Wir hoffen, dass der heutige Kontakt mit der Landwirtschaft nicht repräsentativ war und die Zukunft effektivere Diskussionen zeigen wird.

 

Neue Büromöbel für den NABU: Die NABU-Geschäftsstelle am Schlosswall 15 hat am 26. Mai neue Büroböbel erhalten. Das Team der Geschäftsstelle freut sich, nach langen Jahren nun endlich ein 'einheitliches Design' in Sachen Büromöbel zu haben!

 

Bei den kostenfrei zur Verfügung gestellten und angelieferten Tischen, Rollschränken und Stühlen handelt es sich um  gut erhaltenes Mobiliar, das durch die Stadt Oldenburg aussortiert wurde. 'Nicht die neuesten Modelle, aber für unsere Geschäftsstelle eine erfreuliche Auffrischung,' freut sich das Team.

 

Hummel an Natternkopf (Foto: NABU/Bernd Ziesmer)
Hummel an Natternkopf (Foto: NABU/Bernd Ziesmer)

Gartenberatung in Oldenburg: Mit Unterstützung der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung und der Stadt Oldenburg bietet die NABU-Stadtgruppe in diesem Sommerhalbjahr kostenfreie Beratungen zur Gestaltung von insektenfreundlichen Gärten im Stadtbereich an.

 

Im Rahmen des Projektes 'Insektenvielfalt - Gartenberatung für Oldenburg' werden in dieser Zeit auch Saatgut heimischer Arten und Wildstaudenpakete abgegeben. Lassen Sie uns gemeinsam und ganz praktisch etwas für die Insektenvielfalt in unserer Stadt tun!

 

Alle Infos zum Projekt...

Pressemitteilung...

Blutzikade (Foto: NABU/Helge May)
Blutzikade (Foto: NABU/Helge May)

NABU-Insektensommer: Die erste Runde der bundesweiten Zählaktion findet vom 29. Mai bis 7. Juni statt. Melden Sie alle Insekten, die sie an einem Ort Ihrer Wahl in etwa einer Stunde beobachten konnten.

 

Die Meldung ist nur online möglich. Das geht entweder über unser Meldeformular oder über die App 'NABU-Insektenwelt', die kostenfrei für Android im Play Store und für iOS im App Store zur Verfügung stehen. Alle Infos zur Aktion...

Blaumeise am Nistplatz (Foto: Peter Kremer)
Blaumeise am Nistplatz (Foto: Peter Kremer)

NABU-Stunde der Gartenvögel: Über 140.000 Teilnehmer bundesweit, 14.000 aus Niedersachsen und 1800 aus dem Oldenburger Land. Das ist eine nie dagewesene und überwältigende Beteiligung! Der NABU ist begeistert und gespannt: denn weitere Meldungen sind noch bis zum 18. Mai möglich.

 

Es wird jetzt schon deutlich, dass sich das Blaumeisensterben der letzten zwei Monate auch in den Zahlen der bundesweiten Zählaktion niederschlägt. Die aktuellen Ergebnisse
Pressemeldung dazu...

 

Mitgliederwerbung: Aktuell findet im Bereich der Stadt Oldenburg eine Werbeaktion des NABU statt. Junge Menschen werben an der Haustür um neue NABU-Mitglieder. Die Werber sind mit NABU-Ausweis und NABU-Kleidung ausgestattet. Im Zweifelsfall rufen Sie gern in der NABU-Geschäftsstelle unter 0441-25600 an.

Gartenwollbiene (Foto: Sandra Bischoff)
Gartenwollbiene (Foto: Sandra Bischoff)

Insekten retten! Gartenberatung:  Gefördert durch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung bietet die NABU-Stiftung Oldenburgisches Naturerbe Beratungen für insektenfreundliche Gärten an. Hinzu kommt eine Grundausstattung mit insektenfreundlichen Stauden, einem Insekten-Nistholz und einem Kosmos Insektenführer! Aufgrund der Corona-Einschränkungen findet die Beratung zunächst telefonisch statt. Dieses Angebot ist kostenfrei, allerdings beschränkt auf Gärten im Landkreis Oldenburg! Interessierte melden sich unter 04487-9982744 oder kreusel@nabu-oldenburg.de.

Unser erstes Foto vom NABU Elsfleth: Gründungstreffen vor drei Jahren
Unser erstes Foto vom NABU Elsfleth: Gründungstreffen vor drei Jahren

Elsflether Sand: Über 50 neue Nistkästen konnte der NABU Elsfleth dank Unterstützung durch die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung auf dem Elsflether Sand ausbringen. So wird der Vogelwelt auf der Weserinsel geholfen.

 

Infos zum NABU Elsfleth gibt es hier...

Mauersegler (Foto: NABU/D. Erlenbach)
Mauersegler (Foto: NABU/D. Erlenbach)

Mauersegler: Der NABU geht mit seiner Meldeaktion für Mauersegler in die zweite Runde. Wie schon im vergangenen Sommer können ab sofort wieder Brutplätze der eleganten Flieger über ein Meldeformular an den NABU weitergegeben werden. Denn pünktlich zum Monatswechsel sind sie aus ihren Wintergebieten zurück zu uns an die Hunte gekommen und wir wollen uns einen Überblick zu den Brutplätzen in der Stadt verschaffen. Infos zu Mauerseglern in Oldenburg gern immer unter Tel. 0441-25600 oder per Mail.

 

Zur Projektseite Mauersegler mit Meldeformular...

Webcam Turmfalken: Auch in diesem Jahr ist wieder ein Turmfalkenpaar in den Turm der Thomaskirche in Oldenburg-Ofenderdiek eingezogen. Seit Mitte April wird gebrütet und wir können das Geschehen mit einer Webcam live miterleben!

 

Der Link zur Webcam...
Infos zum NABU-Turmfalkenprojekt...

Volksbegehren "Artenvielfalt.Jetzt!": Ein durch NABU Niedersachsen, die Niedersächsischen Grünen und den Deutschen Berufs- und Erwerbsimkerbund ins Leben gerufenes Bündnis will den Schutz der Artenvielfalt in Niedersachsen durch ein Volksbegehren gesetzlich verankern.

 

Etliche Verbände und Gruppierungen sind diesem Bündnis niedersachsenweit bereits beigetreten. Aktuelle Infos zum Volksbegehren und zu Möglichkeiten, die eigene Unterschrift abzugeben, finden sich unter www.artenvielfalt-niedersachsen.jetzt

 

Corona-bedingt hat sich der für März geplante Start der Unterschriftensammlung verzögert. Anfang Juni wird es mit Einschränkungen losgehen!


Projekte: Artenreiches Grünland

Foto: NABU/Elisabeth Woesner
Foto: NABU/Elisabeth Woesner

Biotopverbund Grasland: Gemeinsam mit dem Grünlandzentrum in Ovelgönne, der Landwirtschaftskammer und der Universität Oldenburg betreiben wir das Projekt 'Biotopverbund Grasland', das für mehr Lebensadern zwischen wertvollen Flächen sorgen soll. Wir agieren in den Landkreisen Ammerland, Oldenburg und Wesermarsch.

 

Bunte Wiesen: Im gesamten Oldenburger Land ist das Projekt 'Bunte Wiesen' aktiv. Hierbei soll der Artenreichtum von NABU-Flächen gefördert werden. Mähgutübertragung, Umpflanzung, Aussaat etc. - je nach Standort wird gezielt agiert. Die ersten Aktionen fanden bereits im Sommer 2018 statt.

 

Mauersegler: Im Rahmen unseres aktuellen Mauerseglerprojektes hängen wir Nisthilfen für die Sommergäste an größeren Gebäuden von öffentlichen Einrichtungen in Oldenburg an.

 

Energetische Sanierungen sind natürlich sinnvoll; für den Mauersegler bedeuten sie jedoch häufig, dass gewohnte Nistplätze unter Dachtraufen oder Ziegeln nicht mehr erreichbar sind. Deshalb bringen wir Ersatz an, vor allem wo bisherige Nistplätze verloren gehen. Weitere Infos zum Projekt...