Aktuelle Hinweise

Demo in Berlin: Anlässlich der 'Grünen Woche' gibt es am 20. Januar 2018 wieder eine bundesweite Demonstration für artgerechte Tierhaltung, eine zukunftsfähige bäuerliche Landwirtschaft und vor allem gegen die Auswüchse der Agrarindustrie - unter dem Motto 'Wir haben es satt' rufen zahlreiche Verbände zu dieser Veranstaltung auf.

 

Infos zur Demo, zum Ablauf und auch zu den Anfahrtsmöglichkeiten finden sich unter www.wir-haben-es-satt.de.  Der BUND organisiert eine gemeinsame Busfahrt von Oldenburg aus

Foto: NABU/Christoph Bosch
Foto: NABU/Christoph Bosch

27.01.2018, 19.00 Uhr: Der Wolf im Ammerland - ein Informationsabend des NABU Apen; Aula der Schule Apen, Hauptstraße 210 (gegenüber der Gemeindeverwaltung)

 

Silas Neuman, Natur,- und Landschaftspfleger, Koordinator der Wikiwolveseinsätze im Landkreis Cuxhaven und Aktiver im Wolfsmonitoring wird durch den Abend führen. Bürger, Landwirte und Jäger sind herzlich zu diesem Vortrag eingeladen.

05.02.2018: 'Hört auf mit der Vermüllung der Atmosphäre'; Vortrag mit Martin Heinze (NABU Varel) zur Klimaverantwortung jedes Einzelnen; Eröffnungsvortrag zur Ausstellung 'KLIMAwandel und KlimaSCHUTZ' (bis 02.03.2018); Schlaues Haus Oldenburg, Schlossplatz 1; Teilnahme frei


NABU-Programm 2018! Unser NABU-Programm mit allen Veranstaltungen im ersten Halbjahr 2018 liegt druckfrisch in der NABU-Geschäftsstelle aus. Auf Anfrage senden wir es auch gern kostenfrei zu.

 

Rechts unter 'Termine' sind ebenfalls alle Veranstaltungen eingestellt - hier bereits für das gesamte Jahr. Wer das Programm in der Druckversion downloaden möchte, kann dies mit unten stehendem Link tun.

Download
1. Halbjahresprogramm NABU Ol.pdf
Adobe Acrobat Dokument 490.2 KB


Schaufutterstelle im Schlossgarten

Noch bis Ende März können sich Schulen und Kindergärten zu Terminen anmelden, um während einer Schaufütterung im Oldenburger Schlossgarten die gefiederten Besucher genauer kennen zu lernen. Anmeldungen direkt an koehrmann@nabu-oldenburg.de.

 

Des Weiteren bieten wir auch öffentliche Schaufuttertage an, die in unserem Veranstaltungsprogramm (s. Terminplaner rechts) zu finden sind. In der NABU-Geschäftsstelle am Schlosswall 15 halten wir eine große Auswahl an Futtermitteln und Futtergeräten für Sie bereit!

 

(Foto: Trixi Stalling, Leiterin des Oldenburger Schlossgartens, Rüdiger Wohlers, Geschäftsführer NABU Oldenburger Land und Melanie Köhrmann, FÖJ beim NABU Oldenburger Land)

 

Infos zur Winterfütterung...

NABU-Infoplakat zu den passenden Futtersorten für die unterschiedlichen Vogelarten - zum Download:

Download
nabu-wintervoegelschaubild.pdf
Adobe Acrobat Dokument 175.0 KB


Feldsperlinge - Winterhalbjahr ist Pflanzzeit

Der NABU Bad Zwischenahn bei einer Heckenpflanzung
Der NABU Bad Zwischenahn bei einer Heckenpflanzung

Im Rahmen unseres Feldsperlings-Projektes wurden bereits Hunderte Wildsträucher und Obstbäume gepflanzt - im laufenden Winterhalbjahr gehts weiter. Die letzten Pflanzaktionen im gesamten Oldenburger Land sind bereits geplant.

 

Nicht nur die Beeren an Sträuchern sind für die Feldsperlinge von besonderem Interesse - die Tiere treffen sich regelmäßig in größeren Hecken, Strauchgruppen oder auch in Kronen von Obstbäumen, um dort lautstark die Neuigkeiten des Tages auszutauschen.


Bis in die Puppen!

Buchenstreckfuß (Foto: Kerstin Kleinke)
Buchenstreckfuß (Foto: Kerstin Kleinke)

In diesem Projekt werden gezielt Futterpflanzen für die Raupen der Schmetterlingsarten, die auch im Siedlungsraum vorkommen, gepflanzt. So wollen wir die Lebensbedingungen für Zitronenfalter, Bläulinge und Co. nachhaltig verbessern.

 

Weitere Infos...


Naturschutz am Haus

Junge Hausrotschwänze (Foto: Kerstin Kleinke)
Junge Hausrotschwänze (Foto: Kerstin Kleinke)

In diesem Projekt werden wir 10 Kleinstädte im Oldenburger Land besucht. Es werden zahlreiche kostenfreie Nisthilfen für 'tierische Untermieter' angeboten - Info-Veranstaltungen und Exkursionen in Wildeshausen, Westerstede, Bad Zwischenahn, Harpstedt und Cloppenburg.

 

Weitere Details auf den Projektseiten...